KONSULARISCHE LEGALISIERUNG

Wenn Sie ein konsularisch legalisiertes Dokument benötigen, wissen Sie schon, dass für das Dokument eine Apostille nicht in Frage kommt. Und wie sich zeigt, hat das Land, für das Sie das Dokument benötigen, die Haager Konvention nicht unterzeichnet, in der ein vereinfachtes Legalisierungssystem vorgesehen ist. Damit wird alles komplizierter als bei einer Apostille, und auch teurer.

Eine konsularische Legalisierung ist mehrstufig und kann bis 4 Woсhen dauern.


In Abhängigkeit vom Dokument unterscheidet man verschiedene Legalisierungsketten, trotzdem gibt es ein typisches Standardverfahren:

  • Beglaubigung einer Kopie des Dokuments (d. H. Das Dokument muss vollständig neu gedruckt und notariell beglaubigt werden).
  • Vorlage einer beglaubigten Kopie des Dokuments beim Justizministerium der Russischen Föderation.
  • Vorlage des Dokuments bei der Konsulatsabteilung des Außenministeriums der Russischen Föderation.
  • Vorlage des Dokuments beim Konsulat des Staates, wo es weiterhin verwendet werden muss.
  • Übersetzung des Dokuments.

Die Bearbeitungszeit von zur Legalisierung eingereichten Dokumenten beträgt drei Tage.

Wir bieten auch schriftliche Übersetzungen mit notarieller Beglaubigung an.

Haben Sie noch Fragen? Brauchen Sie Hilfe von einem Spezialisten?


Kontaktieren Sie uns!